«Gesagt ist gesagt»

Tristan Brenn: «Der Newsroom ist nach gewissen Startschwierigkeiten heute ein Erfolgsprojekt»

Seit zehn Jahren ist Tristan Brenn Chefredaktor TV von SRF. Gegenüber der Fernsehzeitschrift «Tele» erklärt er, es sei ein Privileg, dass das Programm von SRF «derart stark beachtet und dass darüber diskutiert» werde. Weiterlesen

Einsteigen

Traumberuf mit Imageproblem

2023 haben die Schweizer Medienunternehmen über 200 Stellen abgebaut. Die Stimmung in der Branche ist angespannt, die Berichterstattung düster. Zu Unrecht, sagen nicht wenige Experten. Journalismus bleibt ein fantastischer Beruf. Journalismus hat Zukunft. Wirklich? Das Medienmagazin «Edito» hat sich in der Branche umgehört. Weiterlesen

Kabelaufklärung

Adrienne Fichter: «Auch wir Journalisten werden technisch überwacht»

Vor der Abstimmung zum Nachrichtendienstgesetz versprach der Bundesrat, dass es in der Schweiz keine flächendeckende Überwachung der Bevölkerung geben werde. In einer aufsehenerregenden Recherche für die «Republik» hat Adrienne Fichter gezeigt, dass die Kabelaufklärung heute genau das ist: ein Programm zur Massenüberwachung. Weiterlesen

Lokaljournalismus

Basler Medientag: Grossaufmarsch mit wenig Phantasie

Nur die Verleger hatten gefehlt. Sonst waren alle gekommen: Chefredaktoren, Medienschaffende, Kommunikationsfachleute, Stiftungsvertreter, Politiker. Gemeinsam wollten sie neue Wege für die Finanzierung von Lokaljournalismus suchen. Weiterlesen

Medienförderung

«Ich möchte der Medienbranche Anreize für den Wandel setzen»

Mit einem Postulat hat Nationalrätin Katja Christ (GLP, BS) den Bundesrat dazu aufgefordert, mögliche kanalunabhängige Modelle der Medienförderung aufzuzeigen. Katja Christ begründete ihren Vorstoss damit, ein zukunftsgerichtetes staatliches Fördermodell müsse kanalunabhängig erfolgen, weil demokratiepolitisch alle Verbreitungswege gleichwertig seien. Weiterlesen

Medienförderung

Medienschaffende fördern statt Medien

Der Bundesrat hat seine Strategie für eine zukunftsgerichtete Medienförderung skizziert. Ziel ist es dabei, eine kanalunabhängige Medienförderung zu entwickeln. Eine effiziente Möglichkeit wäre es, wen der Bund künftig die Medienschaffenden ins Zentrum seiner Förderung stellen würde. Weiterlesen